Ecomouv‘ und cotaxe : ein fiasko…

Posted by admin - Dezember 16, 2014

Die maut -, transit-lkw auf den thron folgen sollte, die ökosteuer, hätte berichten 360 millionen euro an die Agentur für die finanzierung der verkehrsinfrastruktur in Deutschland (AFITF) und 30 millionen in den kommunen.

Nach der überraschenden ankündigung der suspension auf unbestimmte zeit von der ökosteuer lkw, den 9. oktober von Ségolène Royal, der staatssekretär für verkehr, Alain Beschäftigt, bestätigte am donnerstag, 30 oktober, dass der Staat würde, vom vertrag zurückzutreten, ihn zu Ecomouv‘, die organisation, die durchführung und die erhebung der steuer. Wie viel kostet dem Staat und dem steuerzahler – die abkehr von diesem projekt ökologische steuern ?

Erinnerung: zunächst : die ökosteuer beschlossen in der folge des umweltgipfels in 2008, sollte zwei dinge : die weiterentwicklung der verfahren im bereich transport « désincitant » zu verwenden, der straßenverkehr und die finanzierung für eine reihe von projekten, insbesondere alternativen zum lkw.

" Verabschiedet, das in relativer konsens, dieses gesetz unterzog sich anschließend mit voller wucht: der lobbyarbeit von verkehrsunternehmen und einige lokale politiker, die haben nicht mehr verlangen, den übertrag oder die gestaltung. Das projekt wurde mehrmals geändert, doch ein wenig eingerichtet, über ein konsortium, Ecomouv, war beauftragt die verwaltung.

Lesen sie entschlüsseln : zeichnet sich durch folgende details aus : route verzicht

Es muss also unterscheiden verschiedene elemente von dem, was kostet dieser verzicht :

1. Fast zwei milliarden euro bußgelder und verdienstausfall

800

millionen euro, das ist die summe, die der Staat muss sich zu erstatten, Ecomouv. Das unternehmen ist eine tochtergesellschaft der gruppe der italienischen Autostrade und mehrere große gruppen französisch, investiert hat, diese summe in die technische einrichtung der geräte zur sammlung von informationen über die steuer-und einer komplexen infrastruktur. Sie muss zurückgezahlt werden.

1,15 milliarden euro ist die summe, musste berichten, von dieser steuer befreit. Auf dieser manna, 800 millionen mussten an den Staat zurück, genau in einen fonds zur finanzierung von infrastrukturen, die Agentur für die finanzierung der verkehrsinfrastruktur in Deutschland (AFITF) und 150 millionen waren für die betroffenen gemeinden, die von der steuer. Der rest musste wieder Ecomouv. Die einrichtungen gewährten 2013 hatten bereits um diese summe, die wieder rund 600 millionen euro.

250 Schließlich hinzu, dass der aufschub der steuer im jahr 2013 und 2014, sowie die zerstörung von säulenhallen bereits entstanden rund 50 millionen euro kosten pro quartal, oder mindestens 250 millionen euro zusätzlich.

Lesen : Radar, portalen… der "aufstand der steuerpolitik" kostet steuerzahler teuer

2. Mindestens 200 arbeitsplätze bedroht

Vor seiner errichtung, die verwaltung der ökosteuer hatte bereits dazu geführt, dass mehrere hundert einstellungen :

200 angestellten der firma Ecomouv arbeiten in Metz, seit mehr als einem jahr für die meisten. Sie haben bereits durch die wiederholten verzögerungen bei der steuer, die sich geführt hatte, der gesellschaft zu verlangen, die möglichkeit, sie in kurzarbeit. Man weiß noch nicht, wie sieht ihre zukunft aus.

130 zollbeamten hatten auch übertragen worden Metz für die verwaltung der steuer. Und auch sie wissen nicht, was sie erwartet nun.

3. Ausbauvorhaben schlecht finanzierung

die indirekte auswirkung der entscheidung Ségolène Royal ist auch wichtig. In der tat, die ökosteuer war zur finanzierung von alternativen zum straßenverkehr, die müssen jetzt andere wege finden, um sich zu verwirklichen :

122 Nicht weniger als 122 projekte nahverkehr, mehrere zeilen, die mit hoher geschwindigkeit und binnenschifffahrt, mussten finanziert werden, die von der AFITF… 78 kommunen und 14 millionen menschen waren betroffen. Die baustellen hätten erzeugung von bis zu 4 000 arbeitsplätze.

Die projekte werden mussten, finanziert durch die ökosteuer.

Lesen sie : die karte der "lokale projekte" bedroht

Dieser artikel hat das objekt eine chronik, in der morgendliche Jean-Jacques Bourdin-marke und RMC découverte.

In:
No Comments yet, be the first to reply

Schreibe einen Kommentar